This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.
English
Deutsch
Hello There, Guest! Login Register


Thread Rating:
  • 1 Vote(s) - 5 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Title: Drehzahlmesser


Thread Modes
#1
Hallo Forum,

welche Gabellichtschranke sollte ich für die Messung der Spindeldrehzahl wählen?
 
Reply
#2
Die im Interface integrierte Drehzahlmesserelektronik ermöglicht den Einsatz vieler Sensoren. Beste Ergebnisse erzielt man mit einer Gabellichtschranke und einer Lochscheibe (siehe Anhang).

Die Drehzahlmesserelektronik ist so ausgelegt, dass auch höhere Drehzahlen erfasst werden können. Die Sensorfrequenz muss im Bereich 60 - 5000 Hz liegen. D.h., dass bei Drehzahlen < 3600, mehrere Signale pro Umdrehung generiert werden müssen. Wenn die kleinste Drehzahl z.B. 300 U/min beträgt, müssen mindestens 12 äquidistante Markierungen angebracht werden. Dimensionieren Sie die Lochscheibe(n) bitte so, dass möglichst viele Signalflanken pro Umdrehung erzeugt werden (ohne die maximale Sensorfrequenz von ca. 5 KHz zu überschreiten).


Attached Files Thumbnail(s)
   
 
Reply
#3
Tomer danke für deine ausführliche Antwort. Könnte ich anstatt der Lochscheibe die Zähne eines mit der Spindel verbundenen Zahnrades benutzen, um in der Lichtschranke die Signale für die Drehzahlmessung zu erzeugen?
 
Reply
#4
Wenn der optische Kontrast zwischen "Berg" und "Tal" gut ist, kann auch ein Zahnrad anstatt einer Lochscheibe verwendet werden. Da es schwierig sein dürfte eine Gabellichtschranke bei einem Zahnrad zu verwenden, sollte hierbei eine reflexlichtschranke verwendet werden, oder einfach eine IR-LED und einen Phototransistor entsprechend ausrichten. Dabei muss das von der IR-LED emitierte Licht so reflektiert werden, dass es auf den Phototransistor trifft.

Um die korrekte Drehzahl zu messen, muss die Anzahl der Zähne des verwendeten Zahnrades in der Software definiert werden "Drehzahlmesser" -> "Konfiguration" (siehe Anhang).


Attached Files Thumbnail(s)
   
 
Reply
  


Forum Jump:


Browsing: 1 Guest(s)