This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.
English
Deutsch
Hello There, Guest! Login Register


Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Title: Plötzlich falsche Anzeige auf der X-Achse (HQ 500, Dreh-Fräskombination)


Thread Modes
#1
Hallo,
ich verwende den Caliper2PC an meiner HQ 500 (Dreh-Fräskombination) in der USB Variante.

Ein fest installiertes  8 Zoll Tablet wird zur Anzeige der Werte verwendet. Die gleichzeitige  USB Verbindung und die Spannungsversorgung der beiden Geräte wird über ein Y-Kabel realisiert.

Die drei verwendeten Anbaumessschieber sind von PEWE Tools. Als Eingabehilfe verwende ich eine Bluetooth Maus und eine Bluetooth 10er Tastatur. Die 10er Tastatur habe ich mit einem Magnetklebestreifen über dem Tablet angebracht, was eine sehr sinnvolle Erweiterung ist.

Insgesamt ist das so ein sehr komfortables Arbeiten

Gestern habe ich wieder mal länger an meiner Drehmaschine gearbeitet. Hier hat dann immer wieder der X-Wert falsche Werte angezeigt. Er ist plötzlich z.B. von 40,.. auf einen Wert von über 300 gesprungen.
Das System als solches ist dabei aber nicht abgestürzt und er Y-Wert wurde nach wie vor korrekt angezeigt.

Frage: Deutet der Fehler eher auf ein EMV Problem hin ( durch den Frequenzumrichter) oder eher auf ein Verbindungsproblem, weil der Fehler immer nur bei der X-Achse auftritt?

Einige Abhilfen gegen EMV Probleme habe ich schon getroffen.

Viele Grüße
Frank

   
 
Reply
#2
Hallo,

super Aufbau. Vielen Dank für das schöne Bild.

Haben die Pewe Tools Anbaumessschieber eine eigene Digitalanzeige oder sind es die Anbaumessschieber mit externer Digitalanzeige?

Falls mit integrierter Digitalanzeige: springen die Messwerte auch am Messschieber?
 
Reply
#3
Hallo,
die Anbaumessschieber haben eine externe Anzeige. Für das Caliper System hatte ich damals den 21Bit Adapter eingelötet.

VG Frank
 
Reply
#4
Werden die Messwerte beim Bewegen der Achse entsprechend angezeigt oder ist die Anzeige für diese Achse eingefroren?
 
Reply
#5
Ja die Messwerte werden weiterhin angezeigt, sie springen lediglich plötzlich auf einen anderen Wert. Man könnte an eine Verbindungsproblem denken. Es ist auch so, dass es wohl auch thermisch beeinflusst wird, da der Fehler erst nach einiger Zeit auftritt, dann aber schneller hintereinander.

Ich werde mal die Kontakte am Caliper2PC Eingang überprüfen bzw. die X-Achse auf einen anderen Eingang am Caliper2PC legen, da das Problem ja nur im Zusammenahng mit der X-Achse vorkommt.
 
Reply
#6
Die Schrittzählung wird im Encoder durchgeführt, d.h. im Messchieber. Die Adapter wandeln das Signal, das vom Caliper2PC Interface ausgelesen wird.

Der Fehler wird im Messschieber verursacht. Der Grund könnte EMV Störungen, aber auch Feuchtigkeit, Staub, Temperatur, etc. sein.

Wie sind die Anbaumesschieber angebracht? Bilderanhänge von den angebauten Messschiebern könnten hilfreich sein.
 
Reply
#7
Hallo,
anbei ein Bild des Anbaumessschiebers der x-Achse. Alle drei Messschieber sind genau so montiert. Das Problem kommt allerding nur bei der X-Achse vor. Bezüglich der vorherigen Antwort (der Fehler entseht im Messschieber) habe ich eine ergänzenden Frage: Angenommen, man würde währen des Betrieben und auch während der Bewegung der X-Achse den Stecker der X-Achse kurz abziehen und wieder anstecken. In diesem Moment verliert der Messschieber ja auch die Spannungsversorgung. Welches Ergebnis würde danach die Software anzeigen?

VG Frank

   
 
Reply
#8
Vielen Dank für das Teilen des Bildes des Anbaumessschiebers.

Offensichtlich ist dies der längste Messschieber. Möglicherweise wird das Springen der Anzeige bzw. das Verlieren des Messwertes durch EMV Störungen verursacht. Dabei könnte die Länge des Messschiebers entscheidend sein. Tritt der Fehler auch auf, wenn der Messschieber von der Maschinenmasse getrennt ist? D.h. die Kabel sind mit dem Caliper2PC Interface verbunden aber der Messschieber selbst ist mechanisch von der Maschine getrennt.

Bei der Ursachefindung könnten EMV Störungen bzw. Masseschleifen dadurch eliminiert bzw. verringert werden, wenn die Messschiebermasse von der Maschinenmasse getrennt ist. Tritt das Problem beim abgebauten Messschieber nicht auf, wäre die Störungsursache gefunden. Die Messschieber sollten galvanisch getrennt angebaut werden (siehe Anhang).

Angenommen, man würde währen des Betrieben und auch während der Bewegung der X-Achse den Stecker der X-Achse kurz abziehen und wieder anstecken. In diesem Moment verliert der Messschieber ja auch die Spannungsversorgung. Welches Ergebnis würde danach die Software anzeigen?

Beim trennen des Messschiebers von der Spannungsquelle sollte der Messwert beim Wiedereinschalten zurück auf "0" gesetzt werden. Dies hängt allerdings vom Messschieber ab (in diesem Fall geht probieren über studieren).


Attached Files Image(s)
   
 
Reply
  


Forum Jump:


Browsing: 1 Guest(s)